Rare Jaeger-LeCoultre Smith MYSTERY electromechanic table clock, art deco, 1930´s

Rare Jaeger-LeCoultre Smith MYSTERY electromechanic table clock, art deco, 1930´s

Thank You very much for Your interest in watch-time. With clocks as our special interest for over 30years are proud to present some items of our excellent collection of fine and rare wristwatces, pocketwatches, 20th century clocks and rarities from the most exclusive manufacturers. We may present to you this masterpiece of watchmaking. Rare Jaeger-LeCoultre Smith MYSTERY electromechanic table clock, art deco, 1930´s. Beautiful square chrome black lacquered metal case, chrome stand and transparent mystery…

Read More

Rare Jaeger-LeCoultre Atmos REUTTER model A1, art deco, 1930´s

Rare Jaeger-LeCoultre Atmos REUTTER model A1, art deco, 1930´s

Thank You very much for Your interest in watch-time. With clocks as our special interest for over 30years are proud to present some items of our excellent collection of fine and rare wristwatces, pocketwatches, 20th century clocks and rarities from the most exclusive manufacturers. We may presemt to you this masterpiece of watchmaking. Rare Jaeger-LeCoultre Atmos REUTTER, art deco, 1930´s. In our opinion the Atmos Clock made by Jaeger LeCoultre is one of the most…

Read More

Rare Jaeger-LeCoultre Atmos REUTTER clock, art deco, Atmos II calibre, 1940´s

Rare Jaeger-LeCoultre Atmos REUTTER clock, art deco, Atmos II calibre, 1940´s

Thank You very much for Your interest in watch-time. With clocks as our special interest for over 30years are proud to present some items of our excellent collection of fine and rare wristwatces, pocketwatches, 20th century clocks and rarities from the most exclusive manufacturers. We may presemt to you this masterpiece of watchmaking. Rare Jaeger-LeCoultre Atmos REUTTER clock, art deco, Atmos II calibre, 1940´s. In our opinion the Atmos Clock made by Jaeger LeCoultre is…

Read More

Jaeger-LeCoultre ATMOS vernickelt ca. Mitte 1950er Jahre Art Deco Design

Jaeger le Coultre Atmos “vernickelt”. In traumhaften ART DECO DESIGN. Rhodiniertes Messing und Glas. Antoine LeCoultre war ein Autodidakt der Zuverlässigkeit und Präzision in Perfektion suchte. Ein von ihm 1844 erfundenes Meßgerät, das Millionometer, war die Voraussetzung für die von ihm gesuchte Präzision. Dieses Meßgerät konnte kleinste Ungenauigkeiten an den Uhrenteilen feststellen, welche im Mikronen-Bereich, also einem Tausendstelmillimeter, lagen. Antoine LeCoultre erhielt 1851 auf der Weltausstellung in London die Goldmedaille für sein Gesamtwerk im Bereich…

Read More

Jaeger-LeCoultre ATMOS vernickelt ca. Mitte 1950er Jahre Art Deco Design

Jaeger le Coultre Atmos “vernickelt”. In traumhaften ART DECO DESIGN. Rhodiniertes Messing und Glas. Antoine LeCoultre war ein Autodidakt der Zuverlässigkeit und Präzision in Perfektion suchte. Ein von ihm 1844 erfundenes Meßgerät, das Millionometer, war die Voraussetzung für die von ihm gesuchte Präzision. Dieses Meßgerät konnte kleinste Ungenauigkeiten an den Uhrenteilen feststellen, welche im Mikronen-Bereich, also einem Tausendstelmillimeter, lagen. Antoine LeCoultre erhielt 1851 auf der Weltausstellung in London die Goldmedaille für sein Gesamtwerk im Bereich…

Read More

Jaeger-LeCoultre ATMOS vernickelt ca. Mitte 1950er Jahre Art Deco Design

Jaeger le Coultre Atmos “vernickelt”. In traumhaften ART DECO DESIGN. Rhodiniertes Messing und Glas. Antoine LeCoultre war ein Autodidakt der Zuverlässigkeit und Präzision in Perfektion suchte. Ein von ihm 1844 erfundenes Meßgerät, das Millionometer, war die Voraussetzung für die von ihm gesuchte Präzision. Dieses Meßgerät konnte kleinste Ungenauigkeiten an den Uhrenteilen feststellen, welche im Mikronen-Bereich, also einem Tausendstelmillimeter, lagen. Antoine LeCoultre erhielt 1851 auf der Weltausstellung in London die Goldmedaille für sein Gesamtwerk im Bereich…

Read More

Jaeger-LeCoultre ATMOS vernickelt ca. Mitte 1950er Jahre Art Deco Design

Jaeger le Coultre Atmos “vernickelt”. In traumhaften ART DECO DESIGN. Rhodiniertes Messing und Glas. Antoine LeCoultre war ein Autodidakt der Zuverlässigkeit und Präzision in Perfektion suchte. Ein von ihm 1844 erfundenes Meßgerät, das Millionometer, war die Voraussetzung für die von ihm gesuchte Präzision. Dieses Meßgerät konnte kleinste Ungenauigkeiten an den Uhrenteilen feststellen, welche im Mikronen-Bereich, also einem Tausendstelmillimeter, lagen. Antoine LeCoultre erhielt 1851 auf der Weltausstellung in London die Goldmedaille für sein Gesamtwerk im Bereich…

Read More

Jaeger-LeCoultre ATMOS vernickelt ca. Mitte 1950er Jahre Art Deco Design

Jaeger le Coultre Atmos “vernickelt”. In traumhaften ART DECO DESIGN. Rhodiniertes Messing und Glas. Antoine LeCoultre war ein Autodidakt der Zuverlässigkeit und Präzision in Perfektion suchte. Ein von ihm 1844 erfundenes Meßgerät, das Millionometer, war die Voraussetzung für die von ihm gesuchte Präzision. Dieses Meßgerät konnte kleinste Ungenauigkeiten an den Uhrenteilen feststellen, welche im Mikronen-Bereich, also einem Tausendstelmillimeter, lagen. Antoine LeCoultre erhielt 1851 auf der Weltausstellung in London die Goldmedaille für sein Gesamtwerk im Bereich…

Read More

Jaeger-LeCoultre ATMOS vernickelt ca. Mitte 1950er Jahre Art Deco Design

Jaeger le Coultre Atmos “vernickelt”. In traumhaften ART DECO DESIGN. Rhodiniertes Messing und Glas. Antoine LeCoultre war ein Autodidakt der Zuverlässigkeit und Präzision in Perfektion suchte. Ein von ihm 1844 erfundenes Meßgerät, das Millionometer, war die Voraussetzung für die von ihm gesuchte Präzision. Dieses Meßgerät konnte kleinste Ungenauigkeiten an den Uhrenteilen feststellen, welche im Mikronen-Bereich, also einem Tausendstelmillimeter, lagen. Antoine LeCoultre erhielt 1851 auf der Weltausstellung in London die Goldmedaille für sein Gesamtwerk im Bereich…

Read More

Jaeger-LeCoultre ATMOS vernickelt ca. Mitte 1950er Jahre Art Deco Design

Jaeger le Coultre Atmos “vernickelt”. In traumhaften ART DECO DESIGN. Rhodiniertes Messing und Glas. Antoine LeCoultre war ein Autodidakt der Zuverlässigkeit und Präzision in Perfektion suchte. Ein von ihm 1844 erfundenes Meßgerät, das Millionometer, war die Voraussetzung für die von ihm gesuchte Präzision. Dieses Meßgerät konnte kleinste Ungenauigkeiten an den Uhrenteilen feststellen, welche im Mikronen-Bereich, also einem Tausendstelmillimeter, lagen. Antoine LeCoultre erhielt 1851 auf der Weltausstellung in London die Goldmedaille für sein Gesamtwerk im Bereich…

Read More
1 2 3